für Diabetiker

In Deutschland gibt es ca. 4 Millionen Diabetiker! Das sind 5% der Bevölkerung. Unerkannter oder schlecht eingestellter Diabetes kann zahlreiche Organe in Mitleidenschaft ziehen: 

  • Augen - es besteht die Gefahr einer Erblindung
  • Nieren - Gefahr von Nierenversagen
  • Herz und Gefäße
  • Nervensystem - insbesondere die Füße sind betroffen

Ein rechtzeitiges Erkennen dieser Stoffwechselkrankheit ermöglicht eine bessere Therapie. Dabei sind regelmäßige Kontrollen des Zuckergehaltes im Urin und im Blut beim Arzt oder in der Apotheke mehr als zu empfehlen!

In unserer Apotheke stehen Ihnen speziell geschulte Mitarbeiter zum Thema Diabetes mellitus jederzeit gern zur Verfügung. Stellen Sie theoretische Fragen oder besprechen Sie Probleme mit Injektions- und Blutzuckergeräten.

Blutzuckermessung / Blutglucosebestimmung 

Bei uns können Sie eine Bestimmung des Glucosegehaltes im Blut durchführen lassen. Unsere geschulten Mitarbeiter führen diese Messung durch und informieren Sie auch gern über die am Markt befindlichen Blutzuckermeßgeräte und deren Zubehör. Diese Geräte können Sie gern bei uns bestellen. 

Es ist wichtig, dass Sie das Testergebnis Ihrem Arzt mitteilen, denn die Therapie und die Überwachung des Diabetes erfolgt durch Ihren behandelnden Arzt. 

Sprechen Sie uns bei Ihrem nächsten Besuch doch einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Fernreisen

Bitte denken Sie unbedingt an einen mehrsprachigen Diabetiker-Ausweis!!

Auch Diabetiker können nach entsprechender Vorbereitung von Ihrem Arzt gut eingestellt auf Reisen gehen. Oberstes Gebot ist jedoch auch hier, dass der Stoffwechsel nicht entgleisen darf. Der übliche Zeitplan für Mahlzeiten und Tabletteneinnahme bzw. Insulinspritzen muß daher auch im Urlaub eingehalten werden.

Insulin verdirbt nicht so leicht in wärmeren Gegenden.

Für die Dauer von 2-4 Wochen muß es nicht unbedingt im Kühlschrank aufbewahrt werden. Allerdings sollten Sie direkte Hitze oder Sonneneinstrahlung vermeiden. Sie können das Insulin bei Raumtemperatur von 20° bis 25° lagern. Falls ein größerer Vorrat für längere Aufenthalte - über 4 Wochen - vorhanden ist, wird die Lagerung bei 6-10 Grad im Kühlschrank empfohlen. In besonders heißen Gegenden können Sie das Insulin auch in einer kleinen Kühltasche, die Sie in der Apotheke kaufen können, mit sich führen.

Zeitzonen

Diabetiker müssen mit Problemen bei Ihrer Einstellung rechnen, wenn Sie Zeitgrenzen überfliegen. Verlängert sich der Tag, brauchen Sie mehr Insulin, umgekehrt verringert sich die Insulin-Dosis, wenn die Flugrichtung die Reise stark verkürzt. Einzelheiten besprechen Sie unbedingt mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Sie können auch unser Kontaktformular benutzen.